Meldungen aus dem Landesverband Thüringen

Umbettung zweier Soldatengräber in Herrmannsacker

Wahrscheinlich im Juni 2020 wurden durch Unbekannte die sterblichen Überreste eines zum Kriegsende 1945 gefallenen deutschen Soldaten und in seinem Grab befindliche Sprengmittel im Wald in der Nähe der Ruine Ebersburg teilweise freigelegt. 
Unser Umbetter Stefan Sander, der diese Grabstätte gut kannte und sich um deren Erhalt und würdige Gestaltung kümmerte, stellte diesen fatalen Zustand fest und exhumierte in Absprache mit der zuständigen Verwaltung sowie der Polizei und mit Absicherung durch die Firma Tauber Delaborierung GmbH die sterblichen Überreste des namentlich bekannten Soldaten. Da zu befürchten war, dass auch das zweite in unmittelbarer Nähe befindliche Kriegsgrab durchsucht würde, stellte die Gemeinde Harztor in Zusammenarbeit mit dem Volksbund den Antrag auf Umbettung beider Kriegsgräber in das Sammelgrab deutscher Soldaten auf dem Gemeindefriedhof Herrmannsacker. Dem Antrag wurde durch das Thüringer Landesverwaltungsamt stattgegeben. 

Am 05.11.2020 konnten unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter Hans Schildberg und Stefan Sander mit Hilfe des Bauhofes Herrmannsacker sowie unter erneuter kampfmitteltechnischer Begleitung durch die Firma Tauber Delaborierung GmbH aus Wernrode auch die sterblichen Überreste eines unbekannten Soldaten bergen. Leider war es nicht möglich, die Identität des Toten zu klären. Im Anschluss an die Exhumierung wurden die sterblichen Überreste beider Soldaten im Sammelgrab neben ihren Kameraden auf dem Friedhof Herrmannsacker bestattet. In Kürze sollen die persönlichen Angaben der zugebetteten Toten auf dem vorhandenen historischen Grabstein verewigt werden. Auf diesem Weg möchten wir uns ganz herzlich bei der Firma Tauber Delaborierung GmbH sowie den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Herrmannsacker bedanken. Es war der Firma Tauber ein Bedürfnis, uns unentgeltlich zu unterstützen, den beiden Kriegstoten ein würdiges und sicheres Grab zu geben. 

Ein Team des MDR war mit uns vor Ort und berichtete am folgenden Tag unter dem Titel „Unbekannter Soldat findet Ruhe an neuem Ort“ im Thüringenjournal von dieser Aktion.  https://www.mdr.de/video/mdr-videos/f/video-463148.html


Henrik Hug 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.