Meldungen aus dem Landesverband Thüringen

Totengedenken in Niedersachswerfen

Die Heimatvertriebenen des BdV Kreisverbandes Nordhausen gedachten am Volkstrauertag der Opfer der beiden Weltkriege und in diesem Zusammenhang der Heimatvertriebenen, die auf der Flucht und der Vertreibung aus ihrer Heimat ums Leben gekommen sind.

An der Gedenkstele in Niedersachswerfen legten sie Blumen zum Gedenken nieder.

Der Kreisvorsitzende Egon Primas mahnte vor dem Hintergrund der aktuellen weltweiten Kriege und damit verbundenen Vertreibungen auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern. “Unser aller Verantwortung gilt dem globalen Frieden zwischen den Menschen, egal welcher Herkunft oder Religion. Nur in einer friedlichen Welt können wir unseren Kindern eine Perspektive geben”, so Primas abschließend.

Egon Primas

Kreisvorsitzender

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.